Struktur

Im Sinne ihres Verbandszwecks – der Durchführung der Gütesicherung – organisiert die Gütegemeinschaft Kunststoff-Fensterprofilsysteme eine rege Sitzungstätigkeit technischer Arbeitskreise unter Beteiligung ihrer ordentlichen Mitglieder, der Systemgeber, wie auch der unterstützenden Mitglieder aus den Industriebereichen Dichtungsrohstoffe, Dichtungshersteller, Klebstoffhersteller und Folienhersteller. In diesem Zusammenhang ist auch eine Vernetzung mit den beauftragten Prüfinstituten notwendig, selbstverständlich und fruchtbar.

Bedingt durch das Selbstverständnis der Systemgeber als Verantwortliche für das Kunststoff-Fensterprofilsystem existiert im Verband ein enger und regelmäßiger technischer Austausch zu den RAL-Gütegemeinschaften Fenster und Haustüren, Schlösser & Beschläge und Mehrscheiben-Isolierglas sowie zu Mitgliedswerken dieser Gütegemeinschaften. 

Auf europäischer Ebene sind die Gütegemeinschaft und ihre ordentlichen Mitglieder die treibende Kraft hinter Aufbau und Belebung von EPPA ivzw (European PVC Window Profile and Related Building Products Association), dem europäischen Verband der Kunststoff-Systemgeber. 

Die Zusammenarbeit mit RAL Deutsches Institut für Gütesicherung und Kennzeichnung e.V. in St. Augustin als „Lizenzgeber“ für die RAL-Gütezeichen soll als Selbstverständlichkeit an dieser Stelle lediglich zur Abrundung erwähnt sein.