Verkleben von Glasrahmenkonstruktionen

Während in Österreich und der Schweiz jedes zweite Fenster geklebt wird, verhält man sich in Deutschland noch zurückhaltend. Und das, obwohl bewährte und vor allem gütegesicherte Klebeverfahren zur Verfügung stehen. Mehr noch, geklebte Fenster erhöhen den Einbruchschutz und bieten technische Lösungen insbesondere dann, wenn es um große Fenster und damit schwere Lasten geht. Was ist also zu tun, um den Einstieg in die Klebetechnologie zu erleichtern?

Die Gütegemeinschaft Kunststoff-Fensterprofilsysteme e.V. (GKFP), Bonn, widmete dieser Fragestellung Ihre nunmehr fünfte Fachtagung „Verkleben von Glasrahmenkonstruktionen“ am 26. Januar 2017 in Mainz. Auf interessierte Fachkreise wartete ein spannendes Programm mit drei Fachvorträgen und einer Podiumsdiskussion.

Die Vorträge der Referenten finden Sie als angemeldeter Veranstaltungsteilnehmer in unserem Opens internal link in current windowVeranstaltungsarchiv.

Die Fachtagung richtete sich an alle Interessierten aus den Bereichen Planung, Architektur, Beschaffung, Energieberatung, Systemtechnik und Fensterbau.

Eine Veranstaltung der RAL Gütegemeinschaft Kunststoff- Fensterprofilsysteme e.V. in Kooperation mit GLASWELT.

Mit freundlicher Unterstützung: