FENSTERBAU FRONTALE 2018

Vom 21. bis 24. März 2018 steht in Nürnberg wieder alles im Zeichen der Messe FENSTERBAU FRONTALE. Vier Tage lang trifft sich die Branche und präsentiert den Besuchern um Fensterbauer und Co. ihre Leistungsfähigkeit und Innovationskraft.

Auch die RAL Gütegemeinschaft Kunststoff-Fensterprofilsysteme e.V. ist wie die Jahre zuvor auf dem Stand des europäischen Verbandes der Systemgeber EPPA ivzw (European PVC Window Profile and related Building Products Association) dabei. Schwerpunkte bilden die Themen PVC-Recycling, nachhaltige Kreislaufwirtschaft, aber auch aktuelle europäische Verordnungen und Vorhaben.

Wir, die Gütegemeinschaft, bieten den Messebesuchern, Mitgliedern und interessierten Fachkreisen eine Plattform zu den Themen Systemtechnik, Normung und Gütesicherung. Wir sind für Sie da: Halle 6, Stand 349. Vereinbaren Sie einen Termin oder kommen Sie einfach vorbei.

Die europäische Ausrichtung unseres Gemeinschaftsstandes spiegelt sich auch in unserem Veranstaltungsprogramm wider, an dem u. a. das Centre Scientifique et Technique du Bâtiment (CSTB) und KIWA teilnehmen.

Drei spannende Veranstaltungen komplettieren das Messeprogramm:

  • Prowindo Pressekonferenz
    Donnerstag, 22.03.2018
    11:00 Uhr, Raum Singapur (NCC Ost, Ebene 3)
    Mehr dazu unter: Opens external link in new windowwww.prowindo.de

  • VinylPlus® Vortrag
    Donnerstag, 22.03.2018
    13:15 Uhr, im Rahmen des Opens external link in new windowFRONTALE FORUMS

  • Qualitätskonferenz mit CSTB und KIWA
    Freitag, 23.03.2018
    11:00 Uhr, Raum Singapur (NCC Ost, Ebene 3)
    Interessierte Fachbesucher der Messe bekommen einen Einblick in die deutsche, französische und niederländische Gütesicherung.

Im Namen der Messe: Für eine komfortable und sorgenfreie Anreise zur FENSTERBAU FRONTALE empfehlen wir Ihnen die Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel. Vorab erworbene Besuchertickets und Ausstellerausweise enthalten automatisch ein kostenloses Nahverkehrsticket, mit dem Besucher und Aussteller währen der Messelaufzeit alle öffentlichen Verkehrsmittel im Raum Nürnberg/Fürth/Stein kostenlos nutzen können. Weitere Informationen zur Anreise finden Sie unter Opens external link in new windowwww.frontale.de/reisespezial